Mondrean - L.A. Spirit of Fashion

Diversity Night, Wien

Wunderkinder & ein Fauxpas

Seitenblicke Magazin – 30. Juni 2011

Eine Reinigugnsfirma lud zur Gala der Menschlichkeit.
Also sagen Sie bitte nie wieder „Putzfrau“.

Unter uns: Wer seine Haushaltsperle einfach nur „Putzfrau“ nennt, liegt in Wahrheit schwer daneben. Dies erfuhr man auf der edlen „Diversity Night“, zu der Ursula Simacek, Chefin eines Regierungsunternehmens, geladen hatte: „Die korrekte Bezeichnung ist Reinigungsfachfrau“. Eine Solche wird wohl auch das US-Wunderkind Emily Bear bald brauchen. Die 9-jährige Pianistin und Komponistin kam gemeinsam mit Mama Andrea zur Gala und plauderte im Interview artig nach, was Mami ihr hinter der Kamera einflüsterte. Es soll also noch Mütter geben, die ihre Kids im Griff haben. Respekt – auch davor!

“Mein Mann bleibt lieber im Hintergrund”, erklärte Mondrean-Chefin Andrea Bocan die raren Auftritte ihres Mannes Thomas.